Schwangerschaft

 

Es ist nie zu früh, Kontakt mit der Hebamme aufzunehmen.

Bereits ab Beginn der Schwangerschaft können Sie sich mit mir in Verbindung setzen.

Eine normal verlaufende Schwangerschaft kann eine Hebamme eigenverantwortlich betreuen. Ich kann alle vorgesehenen Untersuchungen nach den
Mutterschaftsrichtlinien - mit Ausnahme der Ultraschalluntersuchungen - bei Ihnen durchführen. Auch das Feststellen der Schwangerschaft und Ausstellen des Mutterpasses fallen ins Aufgabengebiet der Hebamme.
Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen werde ich mit Hilfe von äußerlichen Tastuntersuchungen und dem Maßband das zeitgerechte Wachstum des Kindes kontrollieren. Eine Urinuntersuchung und das Hören der Herztöne gehört ebenfalls zur Vorsorgeuntersuchung dazu, bei mir allerdings nicht mit dem CTG-Gerät sondern mit dem Hörrohr.
Eine vaginale Untersuchung führe ich nur durch, wenn dies notwendig ist.
Auch bei leichten Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit können Sie mich gern kontaktieren.
Ich berate Sie zum Thema Ernährung, Bewegung und Besonderheiten durch die Schwangerschaft und gebe Ihnen Tipps um Ihr Wolhbefinden zu steigern und einen positiven Verlauf der Schwangerschaft zu begünstigen. Dabei können beispielsweise Massagen, Tee-Rezepturen oder Homöopathika zum Einsatz kommen.
Sollte ich während der Betreuung Abweichungen von der Norm feststellen, überweise ich Sie selbstverständlich an einen entsprechenden Facharzt.

Ist Ihnen eine geteilte Betreuung durch mich und Ihren Frauenarzt lieber, oder wollen Sie alle Vorsorgeuntersuchungen vom Gynäkologen durchführen lassen, ist dies natürlich auch möglich. Ich vereinbare die Termine an Hand Ihrer Bedürfnisse und Wünsche.

Auch wenn Sie nur die Wochenbettbetreuung wünschen, möchte ich Sie gern schon in der Schwangerschaft kennen lernen, sodass evtl. auftretende Fragen gleich schon geklärt werden können und wir uns dann beim ersten Wochenbettbesuch nicht mehr fremd sind.