Tragen

 
Das Tragen von Neugeborenen ist aus der Menschheitsgeschichte heraus etwas ganz normales. Die Erfindung des Kinderwagens kam erst deutlich später dazu und nahm bei uns dann den höheren Stellenwert ein. Heutzutage wird das Tragen wieder entdeckt. Inzwischen gibt es viele verschiedene Tragen und jedem passt eine andere. In dem Dschungel der verschiedenen Tücher und Tragehilfen verliert man schnell den Überblick.


Probetragen und Ausleihe
 
Sie können unter meiner Anleitung verschiedene Tragen testen. Dabei erhalten Sie von mir auch weitere Informationen zum Tragen.
Die gewählte Trage können Sie dann auch bei mir ausleihen. Um noch einmal genauer zu schauen, ob es die für Sie richtige ist; bis Sie selbst eine gekauft haben oder die gesamte Tragzeit lang.
In meinem Fundus gibt es ganz verschiedene Tragetücher und Tragehilfen, von Didymos, Hoppediz, Storchenwiege über Manduca, Huckepack, Buzzidil bis emei, JoNo, Fräulein Hübsch. Ob zum Binden oder mit vielen Schnallen, für jeden ist etwas dabei.

Kontaktieren Sie mich und wir vereinbaren einen Termin.

Hier und hier können Sie sich einen Überblick über verschiedene Tragehilfen verschaffen.

 

Trageworkshop

In regelmäßigen Abständen findet im Geburtshaus ein Workshop zum Thema Tragen statt, in dem die Tragen intensiv ausprobiert werden können.
Die aktuellen Termine finden Sie beim Baby 1x1